Bahnhofsgaststätte Fünfhausen

Ja tat­säch­lich. Der ers­te “rich­ti­ge” Arti­kel in die­sem Blog wid­met sich die­sem schö­nen Restau­rant, oder Café — wie auch immer -, wel­ches sich in Fünf­hau­sen in Vier­lan­den befindet.

Und so mär­chen­haft, wie die­ser Ort klingt, so mär­chen­haft ist auch die­ses Gaststätte.

Sie liegt direkt am Sand­brack, einem idyl­li­schen See in Kirch­wer­der. Täg­lich gibt es lecker fri­schen Kuchen und die wahr­schein­lich bes­ten Brat­kar­tof­feln der Welt. Ach ja, und der Stint sagt man, der soll hier auch am bes­ten sein.

Bahnhofsgaststätte Fünfhausen

Neben dem guten Essen kom­me ich aber auch noch wegen zwei ande­rer Din­ge beson­ders ger­ne wie­der vor­bei: ers­tens wegen dem gro­ßen Bal­kon direkt am See und zwei­tens wegen den sehr herz­li­chen Inhabern.

Ers­tens: Ich weiß nicht, ob es einen Ort in Ham­burg gibt, an dem man wirk­lich in so einer Idyl­le sei­nen Kaf­fee schlür­fen kann — einen Moment, ich den­ke — nein. Es gibt kei­nen idyl­li­sche­ren Ort. Beson­ders zu emp­feh­len sind die Abend­stun­den bei Däm­me­rung. Die let­zen war­men Son­nen­strah­len tan­ken und dann die lang­sam auf­tau­chen­den Lich­ter­spie­ge­lun­gen der Häu­ser im See mitnehmen.

Zwei­tens: Beson­ders der Inha­ber Tho­mas ist immer für einen Klön­sch­nack zu haben. So erfährt man neben net­ten Anek­t­do­ten über sei­ne Gast­stät­te vor allem viel über Vier- und Marsch­lan­den. Super Sache.

Bahnhofsgaststätte Fünfhausen

Bahnhofsgaststätte Fünfhausen

Also ich kann euch nur emp­feh­len, hier mal drin­gend vorbeizuschauen.

Ach ja, www.bahnhofsgaststätte-fünfhausen.de und: